Haus14 im Studentendorf Schlachtensee.

„Das Ziel des Projekts ist der Betrieb einer gastronomischen Einrichtung mit Klubcharacter zur Wiederbelebung der ursprünglichen Idee eines Studentenclubs mit Livemusik im Gemeinsschaftshaus des nationale Kulturdenkmals Studentendorfs Schlachtensee.“

Das hört sich erstmal nach „Studentenirgendwas“ an –  ist aber ganz einfach:
Wir interpretieren das Thema „Studentenclub“ neu.
Ein Klub für alle und jeden, mitten im Studentendorf. Dem Ort an dem spannende, neue Ideen schon immer Programm waren.
Das Haus14 besteht aus 3 Etagen, die wir jetzt nach und nach mit Leben befüllen.

Der Klub

Im ersten OG befindet sich der Klub. Das KlubHaus14. Ein architektonisch spannender und einmaliger Raum.
Ehemals als Mensa für das gesamte Studendorf geplant, hatten wir die einzigartige Möglichkeit den besten Klub für Zehlendorf aufzubauen.
Freut euch auf ein einzigartiges Liveprogramm auf unserer Bühne.
Dazu gibt es eine sehr gute Getränkekarte und deutsche Tapas.

Öffnungszeiten:

Mittwoch 18 – 23 Uhr  entspannte DJ Musik
Donnerstag 18 – 23 Uhr entspannte DJ Musik
Freitag 18 – 23 Uhr DJ und Live Event auf der Bühne
Samstag 18 – 23 Uhr DJ und Live Event auf der Bühne

Der Saal

Ganz oben im Haus haben wir einen riesigen Saal für 250 Personen. Dort gibt es eine Bühne, eine Leinwand, einen Projektorraum und mega viel Platz.

Das Café

Wir sind noch in der Planung für ein Cafe. Mit einem tollen, gemütlichen Innenraum und, in der warmen Jahreszeit, einem tollen Biergarten auf dem „Marktplatz“ des Dorfes. Hier hat Zehlendorf einen ganz besonderen Charme – die Ruhe des Dorfes, aber trotzdem nah an der S-Bahn und an der Potsdamer Chaussee und so gut erreichbar.

 Und wenn wir Corona überwunden haben feiern wir richtig – bis dahin gelten auch bei uns die Corona-Richtlinien.
Alle Gäste haben einen Platz am Tisch, und bei Wegen durch den Klub setzen alle ihre Masken auf.
Sorry, da sind wir streng. Aber das funktioniert bei uns richtig gut.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Unsere Konzerte finden nur durch die freundlichen Unterstützung von Musicboard Berlin statt